Frankreich siegt bei den MXON 2015

Breaking News: Frankreich verteidigt den Motocross der Nationen Titel bei bestem Wetter im eigenen Land. Der Mann des Tages war zweifellos der amtierende MXGP Champion Romain Febvre, der seine beiden Läufe souverän für sich und Frankreich entscheiden konnte. Die amerikanische Mannschaft, allesamt auf Yamaha, konnte mit Rang 2 den eigenen Erwartungen nicht gerecht werden. Platz drei sicherten sich kampfstarke Belgier, die unter anderem mit Ken De Dycker am Start waren.
Für Deutschland blieb nach Stürzen von Nagl und Jacobi leider nur Rang 9. Vor allem nach der überraschend guten Quali, hätte man sich sicher mehr erwartet. Nächstes Jahr in Italien greifen die Jungs wieder an!

Bildquelle: ADAC Motorsport