Monster Energy AMA Supercross Championship Seattle 2017

Monster Energy AMA Supercross Championship Seattle 2017

Gestern Nacht fand die vierzehnte Runde der Monster Energy AMA Supercross Championship Seattle 2017 statt. Austragungsort in der Geburtsstadt von Nirvana und Soundgarden, war das Century Link Field Stadium, ein American-Football-Stadion welches unter anderem die Seattle Seahawks aus der National Football League (NFL) beheimatet.

Kann Tomac bei der Monster Energy AMA Supercross Championship Seattle 2017 die Tabellenspitze erobern?

Eli Tomac scheint nicht zu stoppen zu sein. Vor allem dann, wenn er von einem überrundeten Chad Reed Schützenhilfe bekommt. So geschehen beim letzten Lauf der Supercrossserie in St. Louis. Reedy fuhr auf der Ideallinie und der zu diesem Zeitpunkt zweitplatzierte Dungey kam rundenlang nicht vorbei. Gut für Tomac, der einen ungefährdeten fünften Sieg in Folge einfahren konnte und vor Seattle nur noch vier Punkte hinter Dungey lag.
Ob er die Tabellenspitze erobern konnte, zeigt das folgende Video:

 

Ergebnisse:

1. Marvin Musquin (KTM)
2. Eli Tomac (KAWASAKI)
3. Jason Anderson (HUSQVARNA)
4. Ryan Dun­gey (KTM)
5. David Millsaps (KTM)

Gesamtstand nach 14 von 17 Veranstaltungen:

1. Eli Tomac 294
2. Ryan Dungey 294
3. Marvin Musquin 252
4. Cole Seely 211
5. Jason Anderson 208

Foto: KTM / Simon Cudby