Monster Energy AMA Supercross Championship St. Louis 2017

Monster Energy AMA Supercross Championship St. Louis 2017

Gestern Nacht fand die dreizehnte Runde der Monster Energy AMA Supercross Championship St.Louis 2017 statt. Austragungsort war der  America’s Center Dome, den man auch unter den Bezeichnungen Trans World Dome (1995–2001) oder Edward Jones Dome (2002–2016) kannte.

Kann Tomac bei der Monster Energy AMA Supercross Championship St.Louis 2017 siegen?

Sieben Punkte trennen den Mann der Stunde -Eli Tomac- nur noch vom Meisterschaftsführenden Ryan Dungey. Dungey will sein Hauptproblem bei schlechten Starts erkannt haben. Ob das wirklich der einzige Grund für Tomacs Siegserie ist, bleibt abzuwarten. Das folgende Video zeigt, was die Herren Supercross-Stars in St.Louis geleistet haben.

Ergebnisse:

1. Eli Tomac (KAWASAKI)
2. Ryan Dun­gey (KTM)
3.  Marvin Musquin (KTM)
4. Jason Anderson (HUSQVARNA)
5. Josh Grant (KAWASAKI)

Gesamtstand nach 13 von 17 Veranstaltungen:

1. Ryan Dun­gey 276
2. Eli TomacEli Tomac 272
3. Marvin Musquin 227
4. Cole Seely 211
5. Jason Anderson 188

Foto: KTM / Simon Cudby