Motocrossstrecke in Hennweiler

Neujahr 2016

Der MSC Hennweiler wünscht einen perfekten Start in das Jahr 2016.

Motocross in Hennweiler

Der MSC Hennweiler steht seit dem Jahr 1975 hinter der Motorsportart Motocross. Die Motocrossstrecke in Hennweiler ist über sechs Meter breit und bietet auf einer Gesamtlänge von 1400 Metern zahlreiche Sprünge. Bedingt durch die Breite der Piste, können Quads, Gespanne und Motocross Motorräder problemlos miteinander trainieren. Neben der Hauptstrecke befindet sich eine Kindercrossstrecke für den Nachwuchs. Die Kinder sind stets schnell und einfach zu erreichen, da der Parcours gut einsehbar ist und jeder Abschnitt schnell und unkompliziert erreicht werden kann. Das Fahrerlager ermöglicht das problemlose Abstellen von Renntransportern in allen Größen und ist über einen asphaltierten Weg zu erreichen.

Trainingszeiten MSC Hennweiler

Die Trainingszeiten für Vereinsmitglieder und Gastfahrer sind jeweils Dienstag und Donnerstag von 15-19 Uhr und an Samstagen von 13-19 Uhr. Das Befahren der Strecke in Hennweiler ist an allen anderen Tagen verboten. Die Streckennutzung ist für unter 16-Jährige frei. Solo Gastfahrer zahlen 12,00 Euro pro Tag, während Gespann Gastfahrer für 20,00 Euro pro Tag fahren dürfen. Die Trainingskarten für Gastfahrer sind auch weiterhin in der Schulstraße 29 in 55619 Hennweiler erhältlich.

Die „Spielregeln“

Es dürfen auch im neuen Jahr nur angemeldete Fahrer trainieren. Im Fahrerlager ist auch weiterhin im Schritttempo zu fahren und außerhalb der Trainingszeiten dürfen die Motoren der Einsatzgeräte nicht zu hören sein. Natürlich sollte auf keinen Fall Müll auf dem Gelände des Vereins zurückgelassen werden. Da Lärm unseren Sport langfristig tötet, ist auf ein akzeptables Geräuschniveau der Rennfahrzeuge zu achten. Das Befahren des asphaltierten Anfahrtsweges mit Rennfahrzeugen bleibt auch 2016 verboten.